Bhavana Vihara - Das Buddha-Haus im Norden e.V.

Buddhistische Stadt-Praxis auf dem Lande

Margrit1
Margrit Lehmann


Die vier Ebenen des Glücks, Teil 2


Oktober 2022 bis Februar 2023



Zum Thema

In den vier Ebenen des Glücks, die zuerst von Ayya Khema beschrieben wurden, sind die grundlegenden Empfehlungen des Buddhas erläutert, die uns zu dauerhaftem inneren Frieden und wahrem Glück führen können. Gleichzeitig bilden sie die zentralen Stationen buddhistischer Praxis: In diesem Kurs werden wir uns zunächst schwerpunktmäßig mit dem Glück beschäftigen, das uns die Ruhemeditation schenken kann. Sie führt uns zu den Einsichten, die die vierte Ebene des Glücks bilden. Wir erkennen tief die Wirklichkeit, wie sie ist: Ihre Unbeständigkeit, die uns oft nicht wirklich zufrieden sein lässt und die Tatsache, dass wir selbst ein ständiger Prozess kontinuierlicher Veränderung sind, mit dem es gilt mit zu fließen.


Eingeladen zu diesem Kurs sind...

….. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines oder mehrerer der bisherigen Stadt-Praxis-Kurse, der 4-teiligen Einführungsreihe in die Meditation, die im Meditationszentrum angeboten wird, sowie alle, die bereits länger meditieren und sich auf ihrem Weg neu inspirieren lassen möchten.


Leitung

Margrit Lehmann, seit mehr als 20 Jahren Schülerin von Dr. Sylvia Kolk und Leiterin des Meditationszentrums Bhavana Vihara in Riethausen. Ihr ist es ein Herzensanliegen, die buddhistische Praxis in den Alltag mit all seinen Herausforderungen zu integrieren. Austausch und gegenseitige Unterstützung auf dem spirituellen Weg sind für sie von unschätzbarem Wert.


Kursgebühr: 180,- Euro / Ermäßigung und Ratenzahlung sind möglich.


Termine

Jeweils Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr:

● 08. Oktober 2022 ● 12. November 2022 ● 17. Dezember 2022 ● 21. Januar 2023

Übungstag: Samstag, 18. Februar 2023, 10:00 bis 17:00 Uhr


Infos und Anmeldung

Bhavana Vihara, Riethausen 22, 27305 Bruchhausen-Vilsen,

info@bhavana-vihara.de Tel. 04251-671716 www.bhavana-vihara.de



Broschüre: Buddhistische Stadt-Praxis

1005_22_SP-Broschuere_Titel

Im Jahr 2000 führte Sylvia Kolk in Hamburg mit zwölf Frauen den ersten Kurs der Buddhistischen Stadt-Praxis durch. Heute, nach 20 Jahren, praktizieren ca. 350 Menschen von Hamburg bis München nach diesem Konzept.

Um das Stadt-Praxis-Konzept bekannter werden zu lassen, wurde eine Broschüre erstellt. Darin sind unter anderem die Säulen des Konzeptes sowie die Inhalte und Methoden der Kurse beschrieben. In einem Interview berichtet Sylvia Kolk über die Entstehung und Weiterentwicklung der Buddhistischen Stadt-Praxis. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Stadt-Praxis-Gruppen sprechen über die Wirkung dieser spirituellen Praxis auf ihren Alltag.

Die von Sylvia Kolk autorisierten Stadt-Praxis-Lehrer*innen bilden ein Netzwerk, treffen sich regelmäßig zur Inter- und Supervision, wie auch zu Fortbildungen.


Beispielseite aus der Broschüre:

1008_30_sp-broschuere-seiten

Die Broschüre kann angefordert werden unter: info@bhavana-vihara.de

Webdeisgn Haas