Bhavana Vihara - Das Buddha-Haus im Norden e.V.

Veranstaltungen mit LehrerInnen

 

Einige Male im Jahr sind für Wochenend- oder Tageskurse Meditationslehrerinnen und –lehrer zu uns eingeladen.

 

__________________________________________________________________

 

 

BP1Bhante Pasanna

 

Freundlich und klar

 

Zum Thema

Wir laden Euch herzlich ein, ein Wochenende lang die heilsame Qualität  liebevoller innerer Einstellung neu zu erleben und mit der dabei entstehenden aufgeschlossenen Klarheit die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind. 

Mit Metta (liebevollem Wohlwollen) und Sati (achtsamem Beobachten) lernen wir, wie sich Annehmen und Loslassen anfühlen.

 

Bhante Pasanna

Ist der Stellvertreter von Bhante Nyanabodhi, dem Leiter des Waldklosters Metta Vihara, das 1997 von Ayya Khema gegründet wurde. Er wurde 1975 in Wien geboren und begegnete bereits als junger Mann dem buddhistischen Weg.

17 Jahre lang lebte und praktizierte er in Klöstern und Waldeinsiedeleien auf Sri Lanka.

Dort wurde er 1997 vom Ehrwürdigen Katukurunde Nyanananda Thero zum Mönch ordiniert.
Seit 2014 lebt er im Waldkloster Metta Vihara im Allgäu.

 

Termin: 30.11.2018 – 01.12.2018

Freitag,     30.11.   19 – 21 Uhr: Vortrag 

Samstag,  01.12.   09 – 17 Uhr: Übungstag

 

Kosten Infos und Anmeldung
Freitag und Samstag :  50,- Euro Bhavana Vihara e.V.
Freitag Vortrag          :  10,- Euro Riethausen 22
(Ermäßigung möglich) 27305 Bruchhausen-Vilsen
+ Spende für den Lehrer Tel. 04251-671716
  info@bhavana-vihara.de
  www.bhavana-vihara.de
 

__________________________________________________________________

 

 

Dr. Sylvia Kolk

Sylvia_K

 

„Nicht ohne mich!“
Über das Spannungsfeld zwischen westlicher Psychologie und östlicher Philosophie

 

Zum Thema

Die Lehre des Buddhas wird auch die Anatta-Lehre (Nicht-Selbst - Nicht-Ich - Substanzlosigkeit) genannt. Das bedeutet, auf dem Befreiungsweg des Buddhas sind wir unterwegs zur Verwirklichung des Nicht-Ich (Anatta). Was heißt das? Ist es wirklich befreiend, ohne ein „Ich“ zu leben? Muss ich mein Ego abschaffen? Wie soll das gehen?

Kaum ein Konzept bringt mehr Verwirrung und Missverständnisse hervor. Dazu kommt, dass das westliche psychologische Entwicklungsmodell auf die Ausbildung einer mit sich selbst einverstandenen Selbst-Identität zielt. Ein Widerspruch? 

An diesem Übungstag werden wir uns diesem faszinierenden Aspekt buddhistischer Lehre und Praxis zuwenden, dem Spannungsfeld zwischen östlicher Selbstlosigkeit und westlicher Ich-Identität. Am Ende stellen wir fest: Unser Geist trennt mal wieder, was zusammengehört. 

Wir werden gemeinsam meditieren, uns in die Lehre des Buddhas vertiefen und uns austauschen.

 

Dr. Sylvia Kolk

Dr. phil., ist seit über 20 Jahren als buddhistische Meditationslehrerin tätig, autorisiert durch die Ehrwürdige Ayya Khema. Sie begleitet Praktizierende sowohl auf Retreats als auch im Alltag. Eine Verbindung dieser beiden Praxisbereiche sowie auch die zwischen Spiritualität und Gesellschaft liegen ihr sehr am Herzen. 2004 gründete sie in Hamburg das buddhistische Stadt-Zentrum Liebe-Kraft-Weisheit. Autorin, zuletzt erschienen „Geh und sieh selbst“, Jhana-Verlag 2017. 

 

Termin:  

Sonntag,  27. Januar 2019  10.00 - 17.00 Uhr

 

Kosten Infos und Anmeldung
Übungstag         :  60,- Euro Bhavana Vihara e.V.
(Ermäßigung möglich) Riethausen 22
+ Spende für das Meditationszentrum 27305 Bruchhausen-Vilsen
  Tel. 04251-671716
  info@bhavana-vihara.de
  www.bhavana-vihara.de

                                                                   

__________________________________________________________________

 

 

Dr. Wilfried Reuter

 

Wenn Du die Nase voll hast

Frust und Enttäuschung verwandeln in Dünger für deine spirituelle Entwicklung

 

Zum Thema

In jedem Leben gibt es Frustrationen und Enttäuschungen. Wir können uns davon niederdrücken und blockieren lassen, wir können sie aber, ähnlich wie die alten Alchemisten, verwandeln in Dünger für unsere eigene Entwicklung. 

An diesem Wochenende bekommen wir diesbezügliche Hinweise und Übungsanleitungen.

 

Dr. Wilfried Reuter

wurde von der Ehrwürdigen Ayya Khema beauftragt zu lehren. Er ist spiritueller Leiter des Meditationszentrums Lotos Vihara in Berlin. Seine 25-jährige Erfahrung als Arzt verbindet er mit seinen eigenen Erkenntnissen und Meditationserfahrungen.

Wilfried Reuter ist Autor verschiedener Bücher über die buddhistische Meditation, u.a. „Der Tod ist ganz ungefährlich“ und „Die Medizin des Buddha: Was Heilung bedeutet“.

www.lotos-vihara.de

 

Termin: 22.02.2019 – 23.02.2019

Freitag,     22.02.  19 - 21 Uhr: Vortrag

Samstag,  23.02.  09 – 17 Uhr: Übungstag

 

Kosten Infos und Anmeldung
Freitag und Samstag :  45,- Euro Bhavana Vihara e.V.
Freitag Vortrag          :  15,- Euro Riethausen 22
(Ermäßigung möglich) 27305 Bruchhausen-Vilsen
+ Spendenempfehlung für Lehrer: 80 € Tel. 04251-671716
  info@bhavana-vihara.de
  www.bhavana-vihara.de

                                                                   

  

Auf Wunsch senden wir eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten zu.

 

Webdeisgn Haas